Palimpsest 2 Pachakuti, 1993/2020, Lithographie, Schwarzdruck, 131 x 181 cm

Palimpsest

Lithographien

Die Palimpsest Serie ist 2020 entstanden. Alle Blätter wurden nacheinander von einem einzigen Stein gedruckt, wobei ich die Druckform auf dem Stein immer wieder veränderte. Die anfangs fast vollflächig auf den Stein aufgetragene Tusche-/Pinselzeichnung wird durch Abschleifen nach und nach entfernt (reduziert) und druckt dadurch nicht mehr. Dieser Prozess der „Verlorenen Form“ ist unumkehrbar, dadurch sind alle Drucke einzigartig, das heißt nicht wiederholbar.

Man könnte die Blätter als eine „Familie“ bezeichnen, die miteinander verwandt sind, dadurch, dass die Urform mal mehr oder weniger durchscheint. Dieses Serielle des Mediums Druckgrafik ist für mich der Hauptgrund, Drucke zu machen. Die Möglichkeit der Vervielfältigung gleicher Exemplare interessiert mich weniger.

Palimpsest 2, Detail aus einem Blatt

Spuren aus früheren Versionen der Palimpsest Serie

Für die Palimpsest Serie habe ich bewusst am rechten Rand des Steines einen Teil der vorhandenen Ritzungen, Schleif- und Ätzspuren der langen Druckphase aus den 1990er Jahren stehen gelassen. Dadurch sind diese Spuren in den neuen Blättern in diesen Bereichen immer noch sichtbar. Der Stein vergisst nichts.  Die Steinoberfläche wurde nie vollständig abgeschliffen, nie ganz von seiner Zeichnung befreit. Es geht somit auch um die Findung eines Urbildes in der Mitte des einzigen, wieder und wieder benutzten Lithographie Steines.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress