Malerei

Ich brauche eigentlich immer etwas, von dem ich ausgehen kann. Es kann etwas ganz Banales aus der Werbung sein, das zur Bildidee wird. Oder auch Fotos von einer Reise zu den Regenwäldern auf Vancouver Island (Kanada).

Eckhard Gehrmann

Anlass, Quelle und Ausgangspunkt meiner Bilder sind oft eigene Fotos, aber auch Zeitungsausschnitte, die ich seit langem sammle. Von dort fließen formale Details, Strukturen oder auch Farben in die Malerei ein.
Dabei geht es nicht um die genaue Wiedergabe, sondern um allgemeingültige Formen und Strukturen, die das Wesenhafte der Natur zeigen, oder auch um Räume und Schichtungen.

Er malt nicht nur nach der Natur, sondern parallel zu ihr. Was er sich für seine Kunst von der Natur ausleiht, sind weniger ihre Motive als ihre Kraft.

Michael Stoeber – Kunstforum

Die Bilder der letzten Zeit gestatten der Intuition, der momentanen Situation und dem Zufall mehr Spielraum. Auch weil die Malerei oft mit breiten Rakeln ausgeführt ist.

Yangtsekiang II, Öl auf Papier, 50 x 70 cm, 2019

Bad Nauheim

Diese Serie entstand 2018/19 für die Ausstellung „Schichtungen” im Kunstverein Bad Nauheim. Neu ist hier die stark farbige Untermalung (pink …
ansehen
Buche im Mai, 2017, Öl auf Holz, 68 x 85 cm

Bäume

Schwarzenfels und Roter Hauptmann sind zwei Bäume in meinem Garten. Immer wieder male und zeichne ich dort an den gleichen …
ansehen
Clayoquot, 2016/17, Öl auf Leinwand, 180 x 380 cm

Nanaimo

Kanadische Landschaft Nanaimo oder Der Weg dorthin Die Nanaimo Serie ist nach einer Reise nach Vancouver Island, Kanada, entstanden. Nanaimo, Nitinat sind …
ansehen
Valencia, Öl auf Leinwand, 150 x 290 cm, 2010

Große Landschaft

Anlass und Ausgangspunkt sind oft Collagen, die aus dem Bildmaterial entstehen, welches ich schon lange sammle. Eigene Fotos, Abbildungen aus …
ansehen
no brown in town, Öl auf Papier, 36 x 51 cm, 2016

Farbräume

Farbräume sind meist kleine 51 cm x 36 cm große Arbeiten in Öl auf Papier, die oft parallel zu den …
ansehen